Ans Herz gelegt

 

Mutter Kind Pass Untersuchungen sind

wichtige Vorsorgemaßnahmen für gesunde Augen

 

Die Mutter Kind Pass Untersuchungen sollten nicht versäumt werden, da sie frühzeitig Fehlentwicklungen, Fehlsichtigkeiten oder Schielen, die für Eltern oftmals nicht erkennbar sind, aufdecken. Zwischen dem 10. bis 14. Lebensmonat und dem 22. bis 26. Lebensmonat sind Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen vorgesehen.

1. MKP Untersuchung (10. bis 14. Lebensmonat) – macht in der Regel der Kinderfacharzt,  und überweist nur bei Auffälligkeiten an den Augenarzt

2. MKP Untersuchung (22. bis 26. Lebensmonat) – wird ausschließlich beim Augenfacharzt durchgeführt um frühzeitige Auffälligkeiten zu erkennen und zu behandeln.

 

Bis zum ca. 6. Lebensjahr besteht die sensible Phase des Sehens bei Kindern, nur in dieser Zeit können Fehlsichtigkeiten erfolgreich behandelt werden, sonst besteht die Gefahr einer lebenslangen Einschränkung der Sehleistung.

 

Schützen Sie Ihre Kinder und gehen Sie zum Augenarzt.

Ans Herz gelegt

 

Mutter Kind Pass Untersuchungen sind

wichtige Vorsorgemaßnahmen für gesunde Augen

Die Mutter Kind Pass Untersuchungen sollten nicht versäumt werden, da sie frühzeitig Fehlentwicklungen, Fehlsichtigkeiten oder Schielen, die für Eltern oftmals nicht erkennbar sind, aufdecken. Zwischen dem 10. bis 14. Lebensmonat und dem 22. bis 26. Lebensmonat sind Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen vorgesehen.

 

1. MKP Untersuchung (10. bis 14. Lebensmonat) – macht in der Regel der Kinderfacharzt,  und überweist nur bei Auffälligkeiten an den Augenarzt

 

2. MKP Untersuchung (22. bis 26. Lebensmonat) – wird ausschließlich beim Augenfacharzt durchgeführt um frühzeitige Auffälligkeiten zu erkennen und zu behandeln.

 

Bis zum ca. 6. Lebensjahr besteht die sensible Phase des Sehens bei Kindern, nur in dieser Zeit können Fehlsichtigkeiten erfolgreich behandelt werden, sonst besteht die Gefahr einer lebenslangen Einschränkung der Sehleistung.

 

Schützen Sie Ihre Kinder und gehen Sie zum Augenarzt.

Plusoptix Gerät

 

Unsere „Emely“

 

Bei der Emely handelt es sich um einen binokularen nontouch Autorefraktometer für Kinder, welcher in einem Abstand von 1m durchgeführt wird, sodass Ihr Kind entspannt bei Ihnen am Schoss sitzen bleiben kann, und weder vom Gerät noch vom Untersucher berührt wird.

 

Bei der Untersuchung kann eine verlässliche Basisrefraktion (Dioptrien) gemessen werden, ohne Ihr Kind eintropfen zu müssen.

Die Emely ersetzt jedoch nicht das Eintropfen, wenn eine Brille angepasst werden muss.

Plusoptix Gerät

 

Unsere „Emely“

Bei der Emely handelt es sich um einen binokularen nontouch Autorefraktometer für Kinder, welcher in einem Abstand von 1m durchgeführt wird, sodass Ihr Kind entspannt bei Ihnen am Schoss sitzen bleiben kann, und weder vom Gerät noch vom Untersucher berührt wird.

Bei der Untersuchung kann eine verlässliche Basisrefraktion (Dioptrien) gemessen werden, ohne Ihr Kind eintropfen zu müssen.

Die Emely ersetzt jedoch nicht das Eintropfen, wenn eine Brille angepasst werden muss.